Food.
Travel.
Blog.
Kambodscha

Bananenblütensalat mit Orangenfilets – ein Sommer-Rezept

In Kambodscha geht nichts ohne Salat, er gehört zu jedem Essen dazu. Der Banana Flower Salad aus diesem Rezept besteht aus fein geschnittener Bananenblüte und ist in ganz Südostasien beliebt. Wir haben das Rezept aus Siem Reap mitgebracht und ihm mit Orangenfilets eine fruchtige Note verliehen.

Zutaten für Bananenbütensalat mit Orangenfilets

Für das Dressing

4 asiatische Schalotten (alternativ zwei europäische Schalotten)3 Knoblauchzehen 1 rote Chili2 EL Palmzucker2 EL Fischsauce2 Limetten2 Orangen 1 TL Salz 1 TL Pfeffer

Für den Salat

4 – 6 cl Zitronensaft 1 frische Bananenblüte 1 große Möhre4 EL geröstete Erdnüsse0,5 Bund frischer Koriander
4 Portionen

Die Banana Flower – in Europa kaum bekannt

Wir Europäer lieben Bananen seit bald hundert Jahren. Eine steile Karriere der Frucht, wenn man bedenkt, dass sie erst ab etwa 1920 nach Europa verschifft wird.

Die Bananenblüte dagegen ist kaum bekannt. Sie ist eine große Knospe, die sich Blatt für Blatt öffnet und dabei die eigentlichen Blüten freigibt. Sobald aus genügend Blüten kleine Bananen wurden, schneidet der Bananenfarmer die restliche Knospe ab. Diese gelangt als Bananenblüte in den Handel. Es gibt also keinen Grund, sich als dekadenter Bananenmörder zu fühlen, während man die Banana Flower schnippelt.

Die weinroten, gut 20 cm langen Bananenblüten erinnern in ihrer Form an Kakaoschoten

Dressing für den Banana Flower Salad

  1. Die Schalotten und den Knoblauch fein hacken. Die Chili in feine Scheiben schneiden.
  2. Die Orange schälen und die Filets auslösen. Dabei den Orangensaft auffangen.
  3. Fischsauce und Orangensaft mischen, den Palmzucker darin auflösen und Schalotten, Knoblauch und Chilis dazugeben.
  4. Die Limetten auspressen und den Saft hinzufügen.
  5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Bananenblütensalat zubereiten

  1. Eine große Schüssel mit Wasser füllen und den Zitronensaft dazugeben.
  2. Von der Bananenblüte die äußeren Blätter entfernen und beiseite legen. Die Bananenblüte quer in Ringe schneiden. Alles sofort in das Zitronenwasser geben, damit die Schnittkanten nicht oxidieren.
  3. Die Möhre schälen und in Streifen schneiden oder raspeln.
  4. Die Bananenblütenstreifen gut abtropfen lassen und zu den Möhrenraspeln geben. Das Dressing dazugeben und alles gründlich vermischen. Die gerösteten Erdnüsse im Mörser grob zerstoßen und mit dem Salat vermischen.
  5. Die Orangenfilets gegebenenfalls in mundgerechte Stücke schneiden und vorsichtig unter den Salat heben. Den Banana Flower Salad mit Korianderblättern bestreuen und sofort servieren.

Tipps und Erfahrungen

  • Frische Bananenblüten bekommt man im Asia-Shop. Manchmal muss man sie allerdings extra bestellen.
  • Bananenblüten oxidieren an den Schnittkanten sehr schnell und werden braun. Damit das nicht passiert, die Kanten sofort mit Zitronenwasser behandeln.
  • Die äußeren Blätter der Bananenblüte kommen nicht in den Salat. Man kann sie aber sehr schön als Dekoration verwenden oder den Salat darin anrichten.

Wir freuen uns über deinen Kommentar zu unserem Rezept

Da schau her!

Vampire über BattambangGetting around in BattambangPhnom Sampeau: Heiligtümer, Tempelaffen und skrupellose Mörder